OPED « Mit Einzigartigkeit zum Erfolg

Aktuelle Pressemitteilungen

Donnerstag Oktober 13 2016

Mit Einzigartigkeit zum Erfolg

Eine leichte Vakuumschiene statt ein unbequemer Gips – die Vision von OPED-Gründer Andreas Hassler und Prof. Dr. Peter Habermeyer wurde 1993 mit der Markteinführung des VACOped Realität. Die Technologie dahinter ist so einfach wie wirkungsvoll: Die Orthese ist mit einem Kissen, das mit kleinen Kunststoffkügelchen gefüllt ist und über ein Ventil verfügt, ausgestattet. Mit einer Pumpe wird ein Vakuum im Kissen erzeugt, der entstandene Unterdruck festigt die Kügelchen in ihrer Position. So passt sich die Orthese der Körperform exakt an und sitzt druckfrei. Für die Wundpflege und Hygiene wird das Vakuum gelöst, die Orthese geöffnet und später wieder angepasst.

Mittlerweile hat OPED weitere Produkte für die Behandlung von Fussverletzungen entwickelt und das Sortiment um Produkte für Knie-, Hand- und Schulterverletzungen erweitert.